FAQs

Frequently Asked Questions (FAQs)


Was macht Talea?

Wir sind ein Verbund ambulanter Pflegedienste in Berlin. Wir versorgen unsere Klient:innen in ihrer Häuslichkeit. Dazu haben wir noch einen Springer Pool, welcher auch überwiegend ambulant arbeitet. Unser Springer Pool unterstützt sowohl unsere eigenen Standorte (Talea Pflege GmbH, Kapweg 4, 13405 Berlin-Reinickendorf und Kiez-Pflege-GmbH, Kreuzbergstraße 37/38, 10965 Berlin-Kreuzberg) als auch externe Standorte in Berlin bei Personalengpässen.


Ist Talea ein Personalvermittler oder eine Zeitarbeitsfirma?

Nein. Alle Stellen werden direkt bei uns angeboten. Egal ob du dich für einen Job an einem unserer festen Standorte (Reinickendorf und Friedrichshain-Kreuzberg) oder als Springer entscheidest. Du bist immer bei einem unserer Pflegedienste fest und unbefristet angestellt. Der Pflegedienst in Reinickendorf befindet sich hier: Talea Pflege GmbH, Kapweg 4, 13405 Berlin. In Kreuzberg ist unser Pflegedienst hier: Kiez-Pflege-GmbH, Kreuzbergstraße 37/38, 10965 Berlin.


Was macht ein Springer bei Talea?

Als Springer bist du flexibel im Stadtgebiet von Berlin unterwegs und fährst Touren bei unseren Pflegediensten und externen Pflegediensten. Dadurch hast du einen abwechslungsreichen Alltag. Deine Tour beginnst du meistens an dem Standort einer der Pflegedienste (Talea Pflege GmbH, Kapweg 4, 13405 Berlin-Reinickendorf und Kiez-Pflege-GmbH, Kreuzbergstraße 37/38, 10965 Berlin-Kreuzberg) und fährst die Tour anschließend auch in diesem Gebiet. Je nach Dienst fährst du mit einem unserer Talea Autos oder der Pflegedienst stellt dir ein Fahrzeug seiner Flotte bereit. Nach der Einarbeitungszeit besteht die Möglichkeit einen Dienstwagen von uns zu erhalten, welchen du dann auch privat nutzen kannst. Es erwarten dich dafür direkte Ansprechpartner, regelmäßige Teamevents und die vermutlich beste Bezahlung im ambulanten Pflegebereich in Berlin (bis zu 4.000 Euro brutto pro Monat). Hier kannst du dich in nur 2 min bewerben.


Warum sollte ich bei Talea arbeiten?

Wir bieten dir ein planbares Privatleben. Unter anderem gibt es bei uns kein ungeplantes Einspringen und familienfreundliche Arbeitszeiten. Außerdem sind Sabbaticals möglich und wir bezahlen dich überdurchschnittlich gut (bis zu 4.000 Euro brutto als Pflegefachkraft). Bewirb dich ganz einfach hier.


Wie funktioniert der Bewerbungsprozess bei Talea?

Du bewirbst dich in wenigen Schritten online über unser Bewerbungsformular. Wir prüfen umgehend deine Bewerbung und melden uns telefonisch und per E-Mail zurück. In einem kurzen Telefongespräch klären wir, ob Talea als Arbeitgeber für dich in Frage kommt und vereinbaren dann einen Termin zum persönlichen Gespräch. Der Termin vor Ort beinhaltet fachliche, sowie persönliche Komponenten. Außerdem kannst du alle Fragen stellen, welche du hast.


Wo sind die Standorte von Talea?

Im Moment sind wir in den Bezirken Reinickendorf und Friedrichshain-Kreuzberg vertreten. Der Standort in Reinickendorf liegt hier: Talea Pflege GmbH, Kapweg 4, 13405 Berlin. In Kreuzberg sind wir hier: Kiez-Pflege-GmbH, Kreuzbergstraße 37/38, 10965 Berlin. Bewirb dich ganz einfach hier in nur 2 min.


Wie kann ich in der ambulanten Pflege Karriere machen?

In der ambulanten Pflege ist ein Führerschein von Vorteil. Das Arbeitsamt oder das Jobcenter unterstützen hier auch teilweise bei der Finanzierung. Mehr Informationen dazu gibt es hier. Außerdem sind mindestens gute Deutschkenntnisse für die Arbeit in der Pflege erforderlich. Infos zu kostenlosen Deutschkursen des Jobcenters gibt es hier.

Als Pflegehilfskraft

Bei Talea kannst du als Pflegehilfskraft bis zu 2.800 Euro brutto pro Monat verdienen. Hier kannst du dich ganz einfach bewerben. Um als Pflegehilfskraft zu arbeiten, empfiehlt sich der Pflegebasiskurs. Mehr Infos dazu gibt es hier oder hier. Der wird sogar von der Bundesagentur für Arbeit mit dem Bildungsgutschein unterstützt. Dazu gibt es hier mehr Infos.

Als Pflegefachkraft

Bei Talea kannst du als Pflegefachkraft bis zu 4.000 Euro brutto pro Monat verdienen. Hier kannst du dich ganz einfach bewerben. Voraussetzung ist die 3-jährige Ausbildung. Hier findest du freie Ausbildungsplätze. Wenn du bereits eine ähnliche Ausbildung in einem anderen Land gemacht hast, musst du sie in Deutschland anerkennen lassen. Das geht hier.

Als Pflegedienstleitung

Bei Talea kannst du als Pflegedienstleitung bis zu 5.000 Euro brutto pro Monat verdienen. Wir suchen dauerhaft verantwortliche und stellvertretende Pflegedienstleitungen. Hier kannst du dich ganz einfach bewerben. Als stellvertretende Pflegedienstleitung sind keine Weiterbildung und auch kein Studium nötig. Um als verantwortliche PDL zu arbeiten wird die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung benötigt. Die Weiterbildung dauert je nach Lehrgangsform 6 bis 24 Monate. Detaillierte Informationen dazu gibt es hier oder hier. Die Weiterbildung wird unter Umständen finanziell vom Arbeitsamt unterstützt. Mehr Infos dazu findet man hier. Mit einem vergleichbaren Studium im Bereich Gesundheit / Pflege ist ein Karriere als verantwortliche Pflegedienstleitung ebenfalls möglich. Zum Beispiel mit dem Studiengang Pflegemanagement Vollzeit oder berufsbegleitend.


Kann ich ohne Ausbildung in der Pflege arbeiten?

Grundsätzlich sollte man folgendes wissen: In der ambulanten Pflege ist ein Führerschein von Vorteil. Außerdem sind mindestens gute Deutschkenntnisse erforderlich. Um als Pflegehilfskraft zu arbeiten, empfiehlt sich der Pflegebasiskurs. Der wird sogar von der Bundesagentur für Arbeit mit dem Bildungsgutschein unterstützt. Mehr Infos dazu findet man hier. Wenn man auch ohne den Kurs bereits Pflegeerfahrung sammeln konnte, hast du bei Talea gute Chancen. Bei Talea kannst du als Pflegehilfskraft bis zu 2.800 Euro brutto pro Monat verdienen. Hier kannst du dich ganz einfach bewerben.


Kann man bei Talea ein Praktikum im Rahmen der Ausbildung machen?

Ja, das ist möglich. Schreibe einfach an: jobs@talea.de. Wir melden uns dann bei dir.


Brauche ich einen Führerschein, um bei Talea zu arbeiten?

Ein Führerschein ist in der ambulanten Pflege von Vorteil, da die meisten Touren nur mit dem PKW möglich sind. Wir bieten auch Touren mit dem E-Bike an. Unter Umständen unterstützen wir dich bei der Finanzierung des Führerscheins. Bewirb dich einfach hier und wir melden uns zeitnah bei dir.


Kann ich die Touren bei Talea mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß machen?

Das ist leider nicht möglich. Möglich sind nur Touren mit dem PKW oder E-Bike.


Ich bin nicht geimpft gegen COVID-19, kann ich trotzdem bei Talea arbeiten?

Es muss ein vollständiger Impfschutz (mindestens 2-fach) vorliegen, um bei Talea arbeiten zu können. Dazu gehören alle bei Talea angestellten Personen, nicht nur das Pflegepersonal. Ausgenommen sind Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen.


Wie hoch ist das Gehalt in der Pflege bei Talea?

Als examinierte Pflegefachkraft kannst du bei uns bis zu 4.000 Euro brutto pro Monat verdienen. Als Pflegehilfskraft bis zu 2.800 Euro brutto pro Monat. Als Pflegedienstleitung sogar bis zu 5.000 Euro brutto. Das Gehalt von Pflegekräften hängt von deiner Erfahrung und Flexibilität ab und außerdem davon, ob du an einem unserer Standorte oder im Springer Pool arbeiten möchtest. Unsere Standorte sind in Reinickendorf und Friedrichshain-Kreuzberg. Talea Pflege GmbH, Kapweg 4, 13405 Berlin-Reinickendorf und Kiez-Pflege-GmbH, Kreuzbergstraße 37/38, 10965 Berlin-Kreuzberg. Wenn du im Springer Pool arbeitest, kannst du in ganz Berlin eingesetzt werden.


Wann wird das Gehalt bei Talea bezahlt?

Zum 30. des aktuellen Monats wird das reguläre Gehalt überwiesen. Zuschläge und Boni werden im Folgemonat gezahlt.


Wie sind die Zuschläge bei Talea?

An den Standorten in Reinickendorf und Friedrichshain-Kreuzberg gibt es folgende Zuschläge: Sonntags 40-50% / Feiertags 50% / Ab 20:00 Uhr 15-25%. Im Springer Pool gibt es Zuschläge (Sonntags 25% / Feiertags 35% / Samstags Spätschicht 7,5%) und Boni (bei Teilzeit anteilig): 700 Euro Weihnachtsgeld pro Jahr, 300 Euro Urlaubsgeld pro Jahr, 200 Euro Gesundheitsbonus pro Monat, wenn man sich in diesem Monat nicht krank gemeldet hat. Bewirb dich in 2 min ohne Lebenslauf hier.


Wie viele Urlaubstage gibt es bei Talea?

Bei Vollzeit (35 Stunden pro Woche) und Teilzeit gibt es 30 Urlaubstage pro Jahr. Nur als Minijob sind es lediglich 27 Tage Urlaub pro Jahr.


Wie viele Klient:innen werden auf einer Tour versorgt?

Jede Tour ist unterschiedlich, das kommt auf die Leistungen und Bedürfnisse der zu pflegenden Person an. Als Pflegehilfskraft sind es 8 bis 12 Personen, als Pflegefachkraft 22 bis 30 Personen.


Wo startet die Tour?

Eine ambulante Tour bei Talea startet immer in einem unserer Büros (Reinickendorf und Friedrichshain-Kreuzberg). Ab da beginnt die Arbeitszeit. Die Adresse unseres Büros in Reinickendorf lautet: Talea Pflege GmbH, Kapweg 4, 13405 Berlin. In Friedrichshain-Kreuzberg sind wir hier: Kiez-Pflege-GmbH, Kreuzbergstraße 37/38, 10965 Berlin.


Werden Wegzeiten bei Talea bezahlt?

Der Arbeitsweg ins Büro und nach Feierabend nach Hause werden nicht bezahlt. Die Wegzeiten vom Büro zu den Klient:innen und zwischen den Klient:innen sind Arbeitszeit und werden daher bezahlt.


Werden Überstunden bei Talea bezahlt?

Überstunden werden natürlich vergütet oder können als Freizeitausgleich abgebaut werden.


Bekomme ich bei Talea einen Dienstwagen zur Privatnutzung?

Ab 30 Wochenstunden ist das möglich. Mit dem Dienstwagen darfst du bis zu 600 Privatkilometer pro Monat fahren, diese können auch über das Jahr angesammelt werden.


Was bedeutet Teilzeit bei Talea?

Bei Teilzeit bestimmst du selbst wie viele Stunden pro Woche du arbeiten möchtest. Vollzeit bedeutet bei uns 35 Stunden pro Woche und ein Minijob sind 5-8 Stunden pro Woche.


Bis wann steht der Dienstplan bei Talea?

Der Dienstplan steht immer spätestens bis zum 15. des Vormonats.


Können private Termine bei der Dienstplanung berücksichtigt werden?

Das ist kein Problem. Besprich das einfach rechtzeitig mit deiner Pflegedienstleitung.


Welche Schichten gibt es bei Talea?

Bei uns gibt es nur Frühschicht und Spätschicht, keine Nachtschicht.


Wie sind die Dienstzeiten bei Talea?

Schichtbeginn an den Standorten Reinickendorf und Friedrichshain-Kreuzberg: Frühschicht (Beginn 06:00-07:00 Uhr) und Spätschicht (Beginn 13:00-15:30 Uhr). Schichtbeginn im Springer Pool: Frühschicht (Beginn 06:00 Uhr) und Spätschicht (Beginn 13:00-15:30 Uhr). Eine Schicht dauert bei einer Vollzeitstelle 7 Stunden.


Kann ich auch erst um 8 Uhr anfangen, sind Muttischichten möglich?

Ja, das ist möglich. Wir finden für (fast) jeden Arbeitszeitwunsch eine Lösung. Lass uns einfach offen darüber sprechen und wir geben unser Bestes.


Kann ich auch nur Frühschicht oder nur Spätschicht machen?

Ja, das ist möglich. Allerdings kann sich das auf dein Gehalt auswirken. Das Gehalt hängt vor allem von deiner Erfahrung und Flexibilität ab. Das heißt also, je weniger Einschränkungen bei der Dienstplanung, desto höher der Stundenlohn.


Was für Tätigkeiten erwarten mich bei Talea?

Als Pflegehilfskraft übernimmst du hauptsächlich Grundpflege, Betreuungsleistungen, Hauswirtschaftsleistungen und einfache Behandlungspflegen. Als Pflegefachkraft fallen überwiegend Behandlungspflegen in deinen Aufgabenbereich.


Ich kann nicht schwer heben, könnt ihr mir eine Tour ohne Körperpflege versprechen?

Als Pflegefachkraft ist es möglich Touren überwiegend ohne Körperpflege zu planen.


Ich bin Pflegefachkraft aus einem anderen Land, kann ich bei Talea arbeiten?

Wenn du eine Pflegeausbildung in einem anderen Land gemacht hast, kannst du sie in Deutschland anerkennen lassen. Das geht hier bei dem Bundesministerium für Bildung. Dann kannst du als anerkannte Pflegefachkraft arbeiten. Solange die Ausbildung noch nicht anerkannt ist, ist es möglich als Pflegehilfskraft zu arbeiten. In jedem Fall sind aber mindestens gute Deutschkenntnisse für die Arbeit bei Talea erforderlich. Wenn du dir nicht sicher bist, bewirb dich einfach hier bei uns und wir besprechen die nächsten Schritte.


Muss ich beim persönlichen Gespräch etwas beachten?

Bitte beachte die 2G+ Regelung und FFP2-Maskenpflicht in unseren Büros. Auch wenn du vollständig geimpft oder genesen bist, benötigst du zusätzlich einen Test. Hier findest du Teststellen in Berlin. Selbsttests sind nicht zulässig.